Designer Haus San Bernardino
   Wohlfühlen, in
            gepflegtem Ambiente   
Koloniale Tradition gepaart mit modernem Wohnen
Das Haupthaus besteht aus einem traditionellen Teil, wecher im Kolonialstil gebaut wurde (Eingang, siehe Foto ganz oben) so-
wie aus einem rechts daneben erbauten neuen Haus, das mit großen Fensterflächen und modernen Glastüren das Anwesen er-
weitert und aufwertet. Beide Häuser sind durch einen kleinen Flur miteinander verbunden. Ferner gibt es, nahe dem Poolbe-
reich, ein kleines schmuckes Gästehaus mit Esszimmer, zwei Schlafzimmern, Bad und Terrasse. Das koloniale Haus ist eben-
erdig, das neu gebaute zweigeschossig.
HOME  I  Immobilien-Angebote  I  Existenz - Gewerbe  I  Einwanderung  I    KONTAKT 
Objekt-Nr.: 1603,  6.100 qm Anwesen im Töpfer-Ort Areguá; VB 375.000 Eu
Die Fotos zum Vergrößern bitte anklicken
Die Fotos
zum Vergrößern
bitte anklicken
KamineckeGroße TerrasseKaminecke
  Der Poolbereich besteht aus dem Schwimmbecken, dem nahen Quincho (Pavillon)
und aus einem Gästehaus mit 2 Schlafzimmern, Esszimmer, Bad und Terrasse.
  Sechs königliche 'Imperial'-Palmen umsäumen den Poolbereich, der viel Platz zum
Sonnenbaden bietet.


Einbauküche mit Essbar
Esszimmer im Kolonialhaus
Esszimmer im modernen Haus
Die Fotos
zum Vergrößern
bitte anklicken
Moderne Einbauküche
mit Ess-Bar
  Esszimmer
   im modernen Haus
  Pool mit Gästehaus
Ein wunderschönes Grundstück von 6.100 qm erwartet
Sie mit mehreren Häusern am ruhigen Ortsrand des Töp-
ferstädtchens Areguá. Alter Baumbestand, ein parkähn-
lich angelegter Garten, Swimming Pool, Gästehaus, ein
Pferdestall, ein im Kolonialstil gebautes Haus, ein moder-
nes Haupthaus sowie einige Lagerhäuser bilden die bau-
liche und gewachsene Substanz des Anwesens.
Hier empfängt einen das sprichwörtliche paraguayische
tranquilidad – Ruhe, Stressfreiheit und Beschaulichkeit.
Die Fotos aus dem Gartenbereich können zum Vergrößern angeklickt werden...
  Playa de Areguá...
  Kloster v. Areguá
 Kunst und
  Kunstgewerbe
Die Fotos
zum Vergrößern
bitte anklicken
Angenehmer Kontrast:
               Kolonialer Stil und modernes Wohnen 
  Bad 1
  'Micro'-Bus
Aregua ist  ein  recht  quirliger Ort, in
welchem namhafte Künstler leben, die
auch über die Landesgrenzen hinweg
bekannt sind. Hier ist auch die Wiege
der Töpferei. Viel  Kitsch, viel Schlich-
tes, aber auch schöne  Keramikarbei-
ten, –  vor allem unter den Krippefigu-
ren, die zur Weihnachtszeit vorrangig
am Straßenrand angeboten werden.

An jedem ersten Sonntag im Monat öffnet (ab
11.00 Uhr morgens)  auch am alten Bahnhof
ein kleiner Kunstgewerbemarkt seine Pforten.

Objekt-Nr.: 1603,  6.100 qm Anwesen im Töpfer-Ort Areguá; VB 375.000 Eu
Eingangsbereich des Anwesens Alter Baumbestand und viele tropische Pflanzen Poolbereich mit Gästehaus Schöner Ruhe-Inseln auf dem Anwesen... Schattige Terrasse mit Hausbar
Buslinie aregua
Töpferei in Aregua
Kloster in Areguá
  Pool mit Gästehaus
 Wohn- Kaminzimmer
 Esszimmer  
  im kolonialen Haus  
Bad 2
  Bad 2
Diese überdachte Terrasse (Foto unten) mit Grill und Bar-Tresen (rechts im Bild)  gehört  zum  neuen  Haus und führt in den Garten.
Die Terrasse,
bildet, wie fast
überall in Pa-
raguay,den le-
bendigen Mittel-
punkt des Hau-
      ses. – Hier
         trifft die
        Familie zu-
          sammen,
       hier feiert
man mit Freun-
den oder man
genießt einfach
nur das stress-
arme Leben ...
Im Parterre der beiden Wohneinheiten (Kolonial und Moderne) gibt es
ein Wohnzimmer sowie ein urgemütliches Kaminzimmer, ferner das El-
tern-Schlafzimmer mit Ankleideraum und modernem Bad und ein weite-
res Gästezimmer, bzw. Büro oder Web-Room. Je eine Einbauküche mit
Esszimmer und Gäste-WC existieren in beiden Wohneinheiten.
Die noble ACHON-Küche mit schwarzen Marmorplatten und allen Elektrogeräten ist im Kaufpreis enthalten. Dies gilt
selbstverständlich auch für die vielen Heiß/Kalt-Klimaanlagen in den drei Häusern. Weitere Räume: ein Personalbe-
reich mit Bad, Schlafzimmer und Hauswirtschaftsraum (Bügelzimmer).

Im oberen Geschoss gibt es zwei große Schlafzimmer mit Ankleideraum und Bädern, sowie ein Arbeitszimmer bzw.
Hobbyraum.

Die Garage hat Platz für 4 Fahrzeuge. Es gibt darüber hinaus, Stallungen für Pferde, Lagerräume/Werkstatt u.a.
In Aregua gibt es
ein wunderschönes
kleines koloniales
Schloss aus dem
Jahr 1868, das seit
1953 als Konvent
(Nonnen) dient.
Aregua hat
mehrere Buslinien.

Die 'micros', sind
Kleinbusse, die nur
die innerstädtische Frutilla-Linie fahren
(Erdbeer-Line).
Ein Herz für Tiere